Startseite - Sitemap - Hilfe - Impressum

Meldungen

Nachfolgend allgemeine Meldungen des Amtes und der Verwaltung:


Neue Satzungen

20.12.2017 -- In allen Gemeinden und in der Stadt Wyk auf Föhr sollen am 1. Januar 2018 geänderte Zweitwohnungssteuersatzungen in Kraft treten. Zudem werden in den Gemeinden Alkersum, Midlum, Nieblum, Oevenum und Wittdün auf Amrum die Abgabensätze in der Tourismusabgabe geändert. Mehr...

Sprechtag des Kreisbauamtes

20.12.2017 -- Das Bau- und Planungsamt des Amtes Föhr-Amrum weist darauf hin, dass der nächste Sprechtag des Kreises Nordfriesland, Kreisbauamt, am 06.02.2018 stattfindet. Der geplante Sprechtag am 02.01.2018 fällt aus.

Abbrennverbot für Feuerwerkskörper

15.12.2017 -- Auch zum Jahreswechsel 2017/18 gilt auf Föhr und Amrum wieder ein Abbrennverbot für Feuerwerkskörper der Klasse II. Mehr...

Hinweis der Ordnungsbehörde

07.12.2017 -- Die örtliche Ordnungsbehörde möchte auf die nachfolgende Erklärung des leitenden Kreisveterinärs, Dr. Dieter Schulze, aufmerksam machen, die am 06.12.2017 im Nordfriesland Tageblatt veröffentlicht wurde. Ergänzend wird auf die Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten verwiesen, welche auf der Internetseite des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz abrufbar sind.

Verstöße gegen den Tierschutz Nordfriesland "Bei diesen Wetterverhältnissen dürfen keine Tiere mehr draußen auf durchnässten Wiesen stehen", stellt Kreisveterinär Dr. Dieter Schulze fest. Aufgrund der Vielzahl der landwirtschaftlichen Betriebe kann das Veterinäramt des Kreises nicht selbst flächendeckend kontrollieren. "Wir erhalten jedoch Meldungen von Ordnungsämtern oder Bürgern, denen wir nachgehen. Wir haben bereits eine ganze Reihe von Landwirten aufgefordert, ihre Tiere sofort aufzustallen. Gleichzeitig leiten wir Ordnungswidrigkeiten-Verfahren ein." Die Tiere finden seit Wochen kein trockenes Plätzchen mehr, an dem sie sich ablegen können. Viele Tiere sind nass bis auf die Haut und leiden sichtlich. "Da das Gras momentan nicht nachwächst, finden sie darüber hinaus nicht genügend zu fressen. Sie magern ab und haben der Keimbelastung auf den Wiesen nicht mehr viel entgegenzusetzen. Wir haben bereits diverse Kadaver gefunden", berichtet Schulze. "Die weitaus meisten Tierhalter haben ihre Rinder, Schafe und Pferde bereits vor Wochen aufgestallt. Und insbesondere auf der Geest gibt es Flächen, die sich für eine ganzjährige Weidehaltung eignen - vor allem bei entsprechender Versorgung der Tiere", so der Tierarzt. "Momentan gibt es jedoch eine Reihe von Fällen, in denen wir einer Gleichgültigkeit gegenüber dem Leid der Tiere begegnen, die uns fassungslos macht." Mindestanforderungen an die saisonale und ganzjährige Haltung von Weide-Rindern in Schleswig-Holstein sind unter http://tlp.de/wbsf zu finden.

Drohnen-Verordnung

20.11.2017 -- Das Informationsblatt des BMVI zur neuen Drohnen-Verordnung finden Sie hier...

Öffentliche Bekanntmachung nach § 36 Bundesmeldegesetz (BMG)

20.11.2017 -- Aufgrund § 36 Bundesmeldegesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.05.2013 (BGBl. I 1084), zuletzt geändert durch Art. 2 des G v. 11.10.216/2218, in Verbindung mit § 4 der 2. Bundesmeldedatenübermittlungsverordnung weist das Amt Föhr-Amrum darauf hin, dass Personen, die im Jahr 2019 das 18. Lebensjahr vollenden, der einmal jährlich stattfindenden Datenübermittlung gemäß § 58c Soldatengesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 30. Mai 2005 (BGBl. I S. 1482) widersprechen können.  
Gemäß § 58 c des Soldatengesetzes übermittelt die Meldebehörde dem Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr, Referat II 1.2, Brühler Straße 309a, 50968 Köln, zum Zweck der Übersendung von Informationsmaterial über Tätigkeiten in den Streitkräften jährlich bis zum 31. März folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden:
1. Familienname
2. Vornamen
3. gegenwärtige Anschrift
Im Jahr 2018 findet die Datenübermittlung im Februar statt. Eine Datenübermittlung nach § 58c Absatz 1 Satz 1 Soldatengesetz ist nur zulässig, soweit die betroffene Person nicht widersprochen hat. Der Widerspruch gegen die Datenübermittlung ist schriftlich oder zur Niederschrift bis zum 22.02.2018 bei der Meldebehörde des Amtes Föhr-Amrum einzulegen.
Amt Föhr-Amrum
Die Amtsdirektorin als Ordnungsbehörde
Hafenstraße 23
25938 Wyk auf Föhr

Endpräsentation des „Modellhaftes Wohnungsmarktkonzept in Verbindung mit einem Konzept zur energetischen Quartiersanierung auf den Inseln Föhr und Amrum"

07.11.2017 -- Den Bericht zum Modellhaften Wohnungsmarktkonzept in Verbindung mit einem Konzept zur energetischen Quartiersanierung au den Inseln Föhr und Amrum sowie die Präsentationen zur Vorstellung des Konzeptes sowie zur Wohnquartiersentwicklung und Fördermöglichkeiten finden Sie hier...

Wahl zum 19. Deutschen Bundestag

25.09.2017 -- Die vorläufigen Ergebnisse stehen fest. Unter dem jeweiligen Link erfahren Sie die Ergebnisse nach Wahlkreisen sortiert und einen Vergleich der Erst- und Zweitstimmen.

Straßensperrung in Wyk auf Föhr

11.09.2017 -- Die Ordnungsbehörde macht darauf aufmerksam, dass aufgrund von Sanierungsarbeiten an der städtischen Regenwasserkanalisation die Hafenstraße im Bereich "Am Königsgarten" zwischen dem 18. und 29.09.2017 für den Durchgangsverkehr voll gesperrt sein wird. Die Straße "Am Königsgarten" wird bereits ab dem 11.09.2017 gesperrt sein. Die Grundstücke, welche über "Am Königsgarten" erschlossen sind, können über den Zeitraum der Maßnahme mit dem Pkw nicht angefahren werden. Ebenfalls besteht keine Zuwegung zum Parkplatz am Amtsgebäude. Dauernutzer der unteren Parkebene werden gebeten, die Fahrzeuge vor Beginn der Maßnahme umzusetzen. Von der Vollsperrung betroffene Anwohner werden gebeten, die Abfallbehälter an den jeweiligen Abfuhrterminen entweder an einer geeigneten Stelle am "Heymannsweg" oder im östlichen Bereich der "Hafenstraße", Höhe "Königstraße", zur Leerung bereitzuhalten.

Eingeschränkter Betrieb

05.09.2017 -- Das Amt Föhr-Amrum ist am 08.09.2017 aufgrund einer betrieblichen Veranstaltung nicht komplett besetzt. Die Abteilungen sind an diesem Tag daher nur eingeschränkt erreichbar.

Fahrbahndeckenerneuerung

16.08.2017 -- Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV-SH) weist darauf hin, dass ab der 33. Kalenderwoche, voraussichtlich ab dem 17.08.2017, mit den Vorarbeiten für die geplante Fahrbahndeckenerneuerung begonnen werden soll. Folgende Strecken werden erneuert:
K NF 122, Utersum - Goting
K NF 125, Alkersum - Midlum - Oevenum
Aufgrund der geringen Durchfahrtsbreiten kann es während der Vorarbeiten zu Behinderungen des Anlieger- und Durchgangsverkehres kommen. Mit Einschränkungen des ÖPNV ist ebenfalls zu rechnen. Die erforderlichen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten werden unter Vollsperrung ausgeführt. Diese Termine stehen bis heute noch nicht fest, sobald diese bekannt sind, werden diese umgehend mitgeteilt. Nachtrag: Für die Fräsarbeiten werden die Strecken, getrennt voneinander, tageweise gesperrt. Die Arbeiten sind für die 35. Woche, vom 28.08. bis 01.09.2017, vorgesehen.

Straßensperrung in Wyk auf Föhr

09.08.2017 -- Die Ordnungsbehörde weist daraufhin, dass es im Bereich der Ocke-Nerong-Straße am 14.08.2017 zu Verkehrsbehinderungen kommen kann. Ein Teilstück der Straße wird aufgrund von Dacharbeiten halbseitig gesperrt.

Straßensperrung in Wyk auf Föhr

07.08.2017 -- Die Amtsverwaltung macht darauf aufmerksam, dass die Sperrung der Hafenstraße für den Zeitraum 03.08. bis 18.08.2017 nicht wie angekündigt erfolgen wird. Die notwendigen Sanierungsarbeiten der Regenwasserkanalisation werden im Bereich der Hafenstraße voraussichtlich zu Beginn der 37. KW wieder aufgenommen. Der genaue Termin für den Maßnahmebeginn wird wie gewohnt rechtzeitig bekannt gegeben.

Straßensperrung in Wyk auf Föhr

28.07.2017 -- Die Ordnungsbehörde macht darauf aufmerksam, dass aufgrund von Sanierungsarbeiten an der städtischen Regenwasserkanalisation die Hafenstraße im Bereich Am Königsgarten zwischen dem 03. und 18.08.2017 für den Durchgangsverkehr voll gesperrt sein wird. Die Grundstücke, welche über „Am Königsgarten" erschlossen sind, können über den Zeitraum der Maßnahme mit dem Pkw nicht angefahren werden. Ebenfalls besteht keine Zuwegung zum Parkplatz am Amtsgebäude. Dauernutzer der unteren Parkebene werden gebeten, die Fahrzeuge vor Beginn der Maßnahme umzusetzen. Von der Vollsperrung betroffene Anwohner werden gebeten, die Abfallbehälter an den jeweiligen Abfuhrterminen entweder an einer geeigneten Stelle am Heymannsweg oder im östlichen Bereich der Hafenstraße, Höhe Königstraße, zur Leerung bereitzuhalten.

Landtagswahl und Bürgerentscheid am 07.05.2017

27.04.2017 -- Für die bevorstehende Wahl zum 19. Landtag von Schleswig-Holstein und für den gleichzeitig vorgesehenen Bürgerentscheid über die Weiterentwicklung des Klinikums Nordfriesland gGmbH bietet das Amt Föhr-Amrum wieder die Möglichkeit, Wahl- bzw. Abstimmungsschein online zu beantragen. Das Onlineangebot ist unter dem Hyperlink https://www.wahlschein.de/IWS/startini.do?mb=1054164 Verlinkungsziel in neuem Fenster aufrufbar und ab dem 27.03.2017 nutzbar. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Wahlbehörde unter der Telefon-Durchwahl 04681 5004-809.

Wahl und Abstimmungsbekanntmachung sowie Bekanntmachungen über das Recht zur Einsicht in Wähler- und Abstimmungsverzeichnis wurden bereits veröffentlicht. Mehr ...

Ausweisung von Vorranggebieten für Windenergienutzung

10.03.2017 -- Derzeit läuft das Beteiligungsverfahren zum Entwurf der Teilfortschreibung des Landesentwicklungsplans 2010 und der Entwürfe der Teilaufstellungen der Regionalpläne. Mehr...

Abbrennverbot für Feuerwerkskörper

14.12.2016 -- Auch zum Jahreswechsel 2016/17 gilt auf Föhr und Amrum wieder ein Abbrennverbot für Feuerwerkskörper der Klasse II. Mehr...

Wahl einer Schiedsfrau bzw. eines Schiedsmannes

13.12.2016 -- Für den Schiedsamtsbezirk Föhr-Land wird für die nächste Wahlzeit (fünf Jahre) eine Schiedsfrau oder ein Schiedsmann gesucht. Meldeschluss für Interessierte ist der 31.12.2016. Mehr...

"Vogelgrippe"

11.11.2016 -- Aus Gründen der Tierseuchenbekämpfung hat der Landrat des Kreises Nordfriesland eine tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung über die Anordnung der Aufstallung von Geflügel und das Verbot der Durchführung von Ausstellungen von Geflügel und in Gefangenschaft gehaltener Vögel anderer Arten zum Schutz gegen die Geflügelpest an die Geflügelhalter im Kreis Nordfriesland erlassen, die ab dem 09.11.2016 gilt. Die sofortige Vollziehung der Verfügung ist angeordnet worden. Mehr ...

Warnung vor unseriöser Anzeigenakquise

11.11.2016 -- Erneut wird auch die Bürgerbroschüre des Amtes Föhr-Amrum wieder häufiger von rücksichtslosen Betrügern als Mittel genutzt, ahnungslose Freiberufler und Gewerbetreibende hereinzulegen. Mehr ...

Einladung zu Vortrag und Diskussion

06.09.2016 -- Am Dienstag, dem 13. September 2016, veranstaltet das Amt Föhr-Amrum in Zusammenarbeit mit der evangelischen Gemeinde Wyk auf Föhr um 17:30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in der St.-Nicolai-Straße 10 in Wyk auf Föhr eine Vortragsveranstaltung mit anschließender Diskussion zum Thema "Islam und arabische Kultur im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne". Mehr...

Bebauungsplanentwurf der Stadt Wyk auf Föhr liegt öffentlich aus

03.08.2016 -- Für das Gebiet in der Stadt Wyk auf Föhr zwischen Boldixumer Straße, St. Nicolai – Straße, Rungholtstraße sowie der Westgrenze der Bebauung in einer Bautiefe westlich der Gartenstraße zwischen Rungholtstraße und Boldixumer Straße wird derzeit der Bebauungsplan Nr. 27 aufgestellt. Der Planentwurf und die Begründung dazu befinden sich bis zum 06.09.2016 im öffentlichen Auslegungsverfahren. Mehr...

Geänderte Öffnungszeiten

26.07.2016 -- Ab dem 1. August 2016 sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Planungsabteilung innerhalb des Bau- und Planungsamtes in Wyk auf Föhr nur noch vormittags von 08.00 bis 12.00 Uhr erreichbar. Diese Regelung gilt nicht für den durchgehend von 08.00 bis 17.00 Uhr geöffneten Donnerstag. Mehr...

Neue Kurabgabesätze ab 2017 auf Föhr

21.07.2016 -- Auch die Gemeindevertretung der Gemeinde Oldsum hat sich gestern mehrheitlich für den Erlass einer neuen Kurabgabesatzung entschieden. Damit steht fest: Ab 2017 wird es auf den beiden Inseln Amrum und Föhr erstmals einheitliche Kurabgabesätze geben. Einzige Ausnahme bleibt die Gemeinde Dunsum, in der man sich für abweichende Tarife entschieden hat. Mehr...

Stellenausschreibungen

13.07.2016 -- Beim Bau- und Planungsamt des Amtes Föhr-Amrum sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als Stadtplanerinnen/Stadtplaner in einem unbefristeten Vollzeit-Arbeitsverhältnis (EG 10 TVöD) zu besetzen. Mehr...

Kinder-Eltern-Kampagne

27.05.2016 -- Das Informationsangebot im Rahmen der Behördennummer 115 wird ständig erweitert und verbessert. Neu ist die sogenannte Kinder-Eltern-Kampagne. Mehr...

Versteigerung von Fundsachen über das Internet

13.05.2016 -- Das Amt Föhr-Amrum wird Fundsachen, an denen innerhalb der gesetzlichen Frist von sechs Monaten weder von rechtmäßigen Eigentümern noch von Findern Eigentumsansprüche geltend gemacht worden sind, über das Internet online versteigern lassen. Mehr...

Neue Satzung

26.02.2016 -- Ab sofort gilt eine neue Satzung in der Stadt Wyk auf Föhr über die Erhebung von Beiträgen für die Herstellung, den Ausbau, die Erneuerung und den Umbau von Straßen, Wegen und Plätzen (Straßenbaubeitragssatzung). Mehr...

Stellenausschreibung

19.02.2016 -- Das Amt Föhr-Amrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Mitarbeiter/innen für die Offene Ganztagsschule an der Rüm-Hart-Schule sowie eine Reinigungskraft für die Öömrang Skuul. Mehr...

Kleiderspenden für Bedürftige und Asylbewerber

11.12.2015 -- Das Ordnungsamt macht in Absprache mit dem Ortsverband der AWO darauf aufmerksam, dass Kleiderspenden nach vorheriger telefonischer Anmeldung bei der AWO (Frau Schmuck, 04681 3132) abgegeben werden können. Die Spenden kommen im Rahmen von Kleidermärkten Bedürftigen und Asylbewerbern zugute. Die zunächst angedachte Kleiderkammer wird daher nicht eingerichtet. Auch der Sperrgutbasar wird weiterhin im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten Spenden entgegennehmen.

Haushaltsbefragung zur Wohnsituation und zu Wohnwünschen

13.11.2015 -- Das Amt Föhr-Amrum hat GEWOS Institut für Stadt-, Regional- und Wohnforschung damit beauftragt, ein umfassendes Wohnungsmarktkonzept zu erstellen. In diesem Rahmen wird eine Haushaltsbefragung bei allen Föhrer und Amrumer Haushalten durchgeführt. Mehr...

Ab 1. November 2015 gilt neues Bundesmelderecht

28.10.2015 -- In wenigen Tagen tritt das Bundesmeldegesetz, welches das Meldewesen in Deutschland einheitlich regeln soll, in Kraft. Wohnungsgeberinnen und Wohnungsgeber müssen dann wieder bei der Anmeldung in der Meldebehörde mitwirken und der meldepflichtigen Person eine Wohnungsgeberbestätigung ausfertigen. Mehr...

Laubsammlung in Wyk auf Föhr

28.10.2015 -- Der zweite (und damit letzte) Termin für die diesjährigen Laubsammlung im Bereich der Stadt Wyk auf Föhr ist für Montag, den 30.11.2015, vorgesehen. Die gefüllten und möglichst nicht zugeschnürten Säcke müssen bis 07:00 Uhr am Straßenrand abgestellt werden. Im Interesse eines gepflegten Stadtbildes sollten die Säcke nicht "tagelang" vorher am Straßenrand stehen. Soweit möglich, verbleiben die Säcke nach Entleerung zur weiteren Nutzung vor Ort. Es handelt sich um eine freiwillige Aktion der Stadt Wyk auf Föhr, bei der ausschließlich das Laub der Alleebäume und keine anderen Gartenabfälle abgefahren werden.

Alkersum bereitet neue Tourismusabgabensatzung vor

16.09.2015 -- In den nächsten Tagen erhalten die Abgabepflichtigen der Gemeinde Alkersum Post von der Amtsverwaltung. Zur Vorbereitung einer neuen Tourismusabgabensatzung hat die Gemeindevertretung die Durchführung einer entsprechenden Erhebung beschlossen. Die ausgefüllten Formulare sollen möglichst zeitnah, spätestens bis zum 31. Oktober 2015 an die Amtsverwaltung zurückgegeben werden. Mehr...

Leitfaden für geführte RadtourenAdobe

11.06.2015 - Vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie veröffentlichter Leitfaden gibt Orientierungshilfe für erlaubnis- und nicht erlaubnispflichtige Radtouren: Vor dem Hintergrund der im vergangenen Jahr in den Fokus der Öffentlichkeit geratenen Erlaubnispflicht für Fahrradtouren hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie nunmehr einen Leitfaden veröffentlicht, der Hinweise zur Planung, Vorbereitung, und Durchführung von geführten Radtouren beinhaltet. Damit zusammenhängend wurde auch ein Flyer Verlinkungsziel in neuem Fenster veröffentlicht, der die interessierte Öffentlichkeit über die wesentlichen Inhalte des Leitfadens informiert.

Online-Anträge für Führungszeugnisse

30.04.2015 -- Führungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister können auch online im Internet beim Bundesamt für Justiz beantragt werden. Mehr...

Allgemeinverfügung zur Rattenbekämpfung

24.10.2014 -- Für die Inseln Föhr und Amrum ist erneut eine Rattenbekämpfungsaktion angeordnet worden. Die Allgemeinverfügung zur Rattenbekämpfung gilt für die Zeit vom 1. November 2014 bis 30. März 2015. Mehr...

Abbrennverbot für Feuerwerkskörper

20.12.2013 -- Zum bevorstehenden Jahreswechsel gilt auf den Inseln Amrum und Föhr wieder ein Abbrennverbot für Feuerwerkskörper der Klasse II. Mehr...

Verkaufszeiten an Sonn- und Feiertagen

13.12.2013 -- Ab dem 17. Dezember 2013 gilt eine neue Allgemeinverfügung über die Festlegung der Verkaufszeiten an Sonn- und Feiertagen im Rahmen der Bäderverordnung (BäderVO). Mehr...

Vergrößerung 36 KBWarnung vor unseriöser Anzeigenakquise

12.12.2013 -- Das Amt Föhr-Amrum warnt hiermit eindringlich vor unseriöser Anzeigenakquise. Derzeit gibt sich eine Firma als verantwortlich für die Anzeigenakquise der Neubürgerbroschüre aus. Nach einem Telefonat bekommt die Firma ein Fax. Auf diesem Formular ist u.a. eine Kopie einer Anzeige abgebildet, die dieser Betrieb für seine Werbung nutzt. Dies gibt dem Formular einen seriösen Anschein. Doch im Kleingedruckten ist deutlich zu sehen, dass es sich um ein Dreijahres-Abo eines Interneteintrages "im Internetportal der Stadt bzw. Ort des Auftraggebers" - also einer Homepage, die nicht näher benannt wird - handelt. Zweimal jährlich fielen dafür Kosten von rund 1.000 Euro zzgl. Mehrwertsteuer an. Als Absender steht die "Werbeagentur MedienDesign" aus der Stadt Izmir (Türkei).

Das Amt Föhr-Amrum hat in diesem Jahr bereits eine neue Broschüre veröffentlicht. Aktuell ist kein Verlag mit der Anzeigenakquise beauftragt worden. Sollten Sie sich unsicher sein, wenden Sie sich bitte an Frau Krahmer unter 04681 5004815 oder Herrn Schenck unter 04681 5004824.

Breitbandnetz auf Föhr wird in Betrieb genommen

11.12.2013 -- Es war eine Herausforderung, die nicht an einem Tag zu lösen war, aber seit Juni 2013 konnte jeder Föhrer beobachten, wie Meter für Meter des neuen Netzes entstand. Ab dem 15. Dezember wird das Netz auf Föhr in Betreib genommen. Mehr...

Datenübermittlung an das Bundesamt für Wehrpflicht

28.11.2013 -- Zum Zwecke der Übersendung von Informationsmaterial übermitteln die Meldebehörden dem Bundesamt für Wehrpflicht einmal jährlich die Namen und Anschriften zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden. Betroffene können der Datenübermittlung 2014 bis zum 31.12.2013 widersprechen. Mehr...

Bürgerbroschüre des Amtes jetzt auch online

22.11.2013 -- Nachdem die im Jahr 2013 neu aufgelegte Bürgerbroschüre des Amtes Föhr-Amrum Verlinkungsziel in neuem Fenster an alle Haushalte beider Inseln verteilt wurde, gibt es diese nun auch in der Komplettfassung als PDF-Dokument im Internet (Ladezeit 11 MB).

Klimaschutzkonzept

01.08.2013 -- Der Schlussbericht des Klimaschutzkonzeptes Föhr-Amrum ist fertiggestellt und kann hier in vollständiger Fassung als PDF-Dokument heruntergeladen werden (Achtung: Ladezeit 22 MB).

Rückwirkende Steuererhöhungen in Oevenum und Wrixum

25.06.2013 -- Die Gemeindevertretungen der Gemeinden Oevenum und Wrixum haben sich erstmals im Jahre 2013 dafür entschieden, Fehlbetragszuweisungen aus Mitteln des Kommunalen Bedarfsfonds zu beantragen. Eine Bewilligung solcher Mittel setzt voraus, dass bestimmte Mindest-Steuersätze nicht unterschritten werden. Aus diesem Grunde mussten jetzt auch die Hebesätze in der Grund- und Gewerbesteuer rückwirkend zum 1. Januar 2013 angehoben werden. Die betroffenen Steuerpflichtigen erhalten in den nächsten Tagen vom Amt Föhr-Amrum entsprechende Änderungsbescheide. Mehr...

Sprechtage des Kreisbauamtes

13.06.2013 -- Die Bauaufsicht des Kreises Nordfriesland beginnt ab Dienstag, dem 2. Juli 2013, wieder mit regelmäßigen Sprechtagen auf Föhr, die dann wie gewohnt im Hause der Amtsverwaltung in Wyk auf Föhr stattfinden werden.

Gemeindewahl 2013

17.04.2013 -- In Vorbereitung auf die im Mai anstehende Gemeindewahl hat der Wahlausschuss des Amtes Föhr-Amrum inzwischen über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge entschieden. Am Wahlsonntag (26.05.2013) sollen die Ergebnisse der Gemeindewahl wieder aktuell auf der Internetseite des Amtes veröffentlicht werden. Die Namen der Bewerberinnen und Bewerber sind in den vorläufigen Tabellen bereits eingetragen worden. Mehr...

Regionalkonferenz Föhr-Amrum

12.11.2012 -- Am 09.11.2012 fand die Regionalkonferenz Föhr-Amrum zum Thema „Demographischer Wandel" in der Eilun Feer Skuul statt. In den Foren „Bauen und Wohnen" sowie „Senioren und Pflege" wurden Problemfelder und Herausforderungen thematisiert und Lösungsansätze erarbeitet. Die Präsentationen des Kreises Nordfrieslands finden Sie hier:

Fremdenverkehrsabgabe - Wittdün senkt rückwirkend den Abgabensatz

13.06.2012 -- Die Gemeindevertretung der Gemeinde Wittdün auf Amrum hat in ihrer jüngsten Sitzung eine rückwirkende Senkung des Abgabensatzes der Fremdenverkehrsabgabe von 10,6% auf 7,3% beschlossen. Es zeichnet sich nämlich ab, dass die der ursprünglichen Kalkulation zugrunde gelegten Umsatzschätzungen nach den jetzt eingereichten Umsatzmeldungen der Abgabepflichtigen deutlich übertroffen werden. Damit soll das Kostenüberschreitungsverbot beachtet werden. Die entsprechenden Heranziehungsbescheide werden im Sommer ergehen und den neuen, niedrigeren Abgabensatz bereits berücksichtigen. Mehr... 

Ergebnisse der Landtagswahl 2012

07.05.2012 -- Die Wahlergebnisse der Landtagswahl aller Gemeinden des Amtes Föhr-Amrum können auf den Internetseiten des Kreises Nordfriesland eingesehen werden:

Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig

28.03.2012 -- Aufgrund europäischer Vorgaben ergibt sich im deutschen Passrecht eine wichtige Änderung: Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Mehr...

Info-Veranstaltungen zum Breitbandprojekt

26.03.2012 -- Im Rahmen von Informationsveranstaltungen werden wir mehr über das Breitbandprojekt und somit die Erreichung von Geschwindigkeiten von überwiegend 16 MBit/s in nahezu jedem Haushalt informieren können. Gemeinsam mit der Firma LüneCom GmbH wird das technische Konzept erläutert und es werden Fragen zu Produkten und Preisen beantwortet. Mehr...

Fremdenverkehrsabgabe

16.12.2011 -- Nahezu zeitgleich haben sich die Gemeindevertretung der Gemeinde Wittdün auf Amrum und die Stadtvertretung der Stadt Wyk auf Föhr in ihren öffentlichen Sitzungen am 15. Dezember mit Neuerungen zur Fremdenverkehrsabgabe befasst. In Wittdün wurde eine neue Abgabensatzung verabschiedet, mit der erstmals der sogenannte umsatzbezogene Maßstab eingeführt wird. In Wyk wurde u.a. die Betriebsartentabelle aktualisiert. Ab 2012 gelten jetzt erstmals fiktive Mindestgewinnsätze (anstelle der bisher in der Tabelle ausgewiesenen Durchschnittsgewinnsätze). Die Gemeindevertretung der Gemeinde Nieblum hatte entsprechende Regelungen bereits am 08.11.2011 verabschiedet. Mehr...

Start der elektronischen Lohnsteuerkarte

06.10.2011 -- Papier-Lohnsteuerkarten von der Amtsverwaltung gibt es nicht mehr. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erhalten im Herbst diesen Jahres direkt von der Finanzverwaltung ein Schreiben mit ihren zum 1. Januar 2012 gültigen elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmalen. Mehr...

Hausinterner Umzug von Fachabteilungen

07.09.2011 -- Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Finanzbuchhaltung, der Abteilung Controlling sowie des Amtes für kommunale Steuer- und Abgabenveranlagung sind innerhalb des Hauses der Amtsverwaltung umgezogen. Die Finanzbuchhaltung (Amtskasse) ist jetzt in Zimmer 01 zu finden. Die Abteilung Controlling befindet sich ab sofort im Erdgeschoss in den benachbarten Zimmern 02 und 03. Steuer- und Abgabenabgelegenheiten werden nunmehr im 1. Obergeschoss (Zimmer 10 bis 14) bearbeitet.

Neubau einer Obdachlosenunterkunft geplant

05.01.2011 -- Das Amt Föhr-Amrum sieht sich in der Verantwortung und möchte nicht auf lange Sicht in den Ersatz der vorhandenen Container investieren, sondern zukunftsorientiert im Jahr 2011 den Bau einer massiven Obdachlosenunterkunft umsetzen. Mehr...

Neue Fristen

26.10.2010 -- Die Vorschriften über die den betroffenen Grundstückseigentümern obliegenden Pflichten im Zusammenhang mit der Dichtheitsprüfung privater Entwässerungsanlagen wurden verändert. Mehr...

Deichverstärkungsmaßnahme

26.04.2010 -- Die Maßnahmen zur Verstärkung des Landesschutzdeiches werden mit dem 3. Bauabschnitt fortgesetzt, der östlich des Schöpfwerkes Föhr-Mitte (Oldsum) rund 2 km in Richtung Midlum verläuft und voraussichtlich bis Ende Oktober 2010 abgeschlossen sein soll. Straßen und Wege im Bereich der Baumaßnahme und entlang des Deiches müssen solange gesperrt bleiben. Näheres kann dem Faltblatt des Landesbetriebes für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein Verlinkungsziel in neuem Fenster, entnommen werden, das hier zum Download (PDF-Datei mit einer Ladezeit von 290 KB) zur Verfügung steht.

Fundbüro online

22.04.2010 -- Ab sofort steht im Bereich Fundsachen ein neues Auskunftsportal zur Verfügung, das eine Online-Suche im Fundregister des Amtes Föhr-Amrum ermöglicht. Mehr...

PendlerPortalzum PendlerPortal

17.03.2010 -- Der Kreis Nordfriesland beteiligt sich an dem sogenannten PendlerPortal Verlinkungsziel in neuem Fenster, ein kostenloser Mobilitätsservice, der die Bildung von Fahrgemeinschaften vereinfachen soll. Entsprechende Flyer für den Bereich Schleswig-Holstein und Syddanmark liegen im Ordnungsamt der Amtsverwaltung bereit.

Elektronischer Meldeschein

04.03.2010 -- Ab sofort können die Föhrer UnterkunftsgeberInnen die Vorteile des elektronischen Meldescheins für die Abwicklung der Kurabgabe nutzen. Mehr...

Öffentliches Glücksspiel: Erlaubnis erforderlich

23.02.2010 -- Die Ordnungsabteilung des Amtes Föhr-Amrum weist darauf hin, dass für Glücksspiele, welche öffentlich veranstaltet werden sollen, im Vorwege eine behördliche Erlaubnis einzuholen ist. Mehr...

Recycling von CDs und DVDs sowie Verwertung alter Elektro- und Elektronikgeräte

16.02.2010 -- Aus gegebener Veranlassung wird noch einmal darauf hingewiesen, dass alte Elektro- und Elektronikgeräte aus Privathaushalten kostenfrei während der dortigen Öffnungszeiten bei den Umschlagstationen in Süddorf auf Amrum und Alkersum auf Föhr abgegeben werden können. Mehr...
Für die Entsorgung ausgedienter CDs und DVDs stehen ab sofort Sammelboxen im Ordnungsamt des Amtes Föhr-Amrum in Wyk auf Föhr sowie im Eingangsbereich der Außenstelle Amrum zur Verfügung. Mehr...

Dichtheitsprüfung, Durchsetzung der DIN 1986, Teil 30

10.12.2009 -- Schmutzwasserleitungen müssen dicht sein, damit kein Abwasser den Boden und das Grundwasser verunreinigt und die Trinkwasserversorgung dadurch gefährdet wird. Es gibt eine gesetzliche Verpflichtung, die den Nachweis der Dichtheit von Schmutzwasserleitungen fordert. Mehr...

Heizspiegelkampagne

01.12.2009 -- Der Kreis Nordfriesland beteiligt sich an der kommunalen Heizspiegelkampagne in Zusammenarbeit mit co2online. Auf den Internetseiten des Kreises stehen dazu verschiedene Energiespar-Ratgeber Verlinkungsziel in neuem Fenster zur Verfügung. Zusätzlich können sich die Bürgerinnen und Bürger ein sogenanntes Heizgutachten kostenfrei erstellen lassen.

Elterntelefon Föhr & Amrum

19.08.2009 -- Für alle Eltern mit Kindern zwischen 0 und 6 Jahren sowie für werdende Eltern steht ab sofort unter der Rufnummer (freecall) 0800 2593800 das Elterntelefon Föhr & Amrum zur Verfügung. Es wird direkte, kompetente Beratung bei Fragen, Problemen und in schwierigen Situationen geboten und zudem qualifizierte Beratung und weitere Hilfe vermittelt. Ziel ist es, Kinder gesund und glücklich aufwachsen zu lassen. Es handelt sich um ein Projekt der Kooperationspartner Kreis Nordfriesland, Diakonisches Werk Südtondern gGmbH, Lebenshilfe Föhr/Amrum e.V., Die Brücke e.V. sowie AWO Ortsverein Föhr e.V., deren Konzept hier eingesehen werden kann (PDF-Dokument, Ladezeit 53 KB).

Neue Kurabgabesatzung für Alkersum ab 2010

29.07.2009 -- Nunmehr hat sich auch die Gemeindevertretung der Gemeinde Alkersum für den Erlass einer neuen Kurabgabesatzung entschieden. Ab 2010 wird es dann auch hier lediglich zwei Saisonzeiten und mit den Nachbargemeinden übereinstimmende Abgabensätze und Regelungen geben. Mehr...

Neue Amtsverordnung in Kraft getreten

08.06.2009 -- Am 31. Mai 2009 ist die neue Amtsverordnung zum Schutz vor schädlichen Einwirkungen durch Luftverunreinigung, Geräusche oder sonstige Emissionen in Kraft getreten. Mehr...

Realisierungswettbewerb Öömrang Skuul

25.05.2009 -- Das Liegenschaftsamt des Amtes Föhr-Amrum führt derzeit einen Realisierungswettbewerb für die Öömrang Skuul durch, der mit dem am 28. August 2009 auf Amrum stattfindenden Preisgericht abgeschlossen werden soll. Näheres zur Gestaltung des Wettbewerbs und zum Zeitplan hier...

Deichverstärkung Föhr, Oldsum

14.05.2009 -- Der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein Verlinkungsziel in neuem Fenster hat ein Faltblatt zur Küstenschutzmaßnahme "Deichverstärkung Föhr, Oldsum" herausgegeben, die derzeit in drei Bauabschnitten mit einem Kostenaufwand von geschätzten 12 Mio. € ausgeführt wird und im Jahre 2010 abgeschlossen sein soll. Das Faltblatt kann hier als Bilddatei eingesehen werden: Vorderseite Verlinkungsziel in neuem Fenster - Rückseite Verlinkungsziel in neuem Fenster.

Breitbandversorgung - Internetgeschwindigkeit

13.02.2009 -- Die amtsangehörigen Gemeinden Alkersum, Borgsum, Midlum, Nebel, Nieblum, Norddorf auf Amrum, Oevenum und Wittdün auf Amrum bemühen sich derzeit um Fördermittel des Landes zur Schaffung eines schnelleren Internetzugangs (Breitbandanschluss). Alle Haushalte und Gewerbebetriebe dieser Gemeinden sind zur Mithilfe aufgerufen. Mehr...

Neue Kurabgabesatzungen ab 2009

17.12.2008 -- Inzwischen haben sich alle zwölf Föhrer Inselgemeinden mit den Vorschlägen des Fachausschusses Föhr zur inselweiten Vereinheitlichung der Kurabgabenerhebung befasst. Lediglich die Gemeinde Alkersum hat eine Entscheidung über die Sitzungsvorlage bisher unterlassen. In den anderen Inselgemeinden gilt ab 2009 neues Satzungsrecht. Mehr...

Heidi Braun zur Amtsvorsteherin gewählt

17.07.2008 -- In seiner gestrigen Sitzung wählte der Amtsausschuss des Amtes Föhr-Amrum die Wrixumer Bürgermeisterin Heidi Braun zur neuen Amtsvorsteherin. Erster stellvertretender Amtsvorsteher wurde Jürgen Jungclaus (Bürgermeister der Gemeinde Wittdün auf Amrum) und zweiter Stellvertreter Paul Raffelhüschen (Wyk auf Föhr). Zur Stellvertretung der Amtsdirektorin des Amtes wurde der Wyker Bürgermeister Heinz Lorenzen gewählt, der wiederum von Bürgermeister Peter Koßmann (Norddorf auf Amrum) und Bürgermeisterin Gisela Riemann (Oevenum) vertreten wird.

Neue Bürgermeisterinnen und Bürgermeister

25.06.2008 -- Die ersten konstituierenden Sitzungen nach der Gemeindewahl wurden abgehalten. In einzelnen Gemeinden des Amtes gibt es nun neue Bürgermeisterinnen bzw. Bürgermeister. Mehr...

Gemeindewahl am 25.05.2008

20.05.2008 -- Am Wahlsonntag werden die Ergebnisse der Gemeindewahlen aller 15 amtsangehörigen Gemeinden unmittelbar nach Vorliegen der geprüften Schnellmeldungen veröffentlicht. Hier zu den aktuellen Ergebnissen...


Homepage des Amtes jetzt online

16.05.2008 -- Die Internetseiten des Amtes wurden jetzt zur Veröffentlichung freigegeben. Sie wurden aus der alten Präsentation der Stadt Wyk auf Föhr entwickelt und sollen weiterhin nur mit eigenem Verwaltungspersonal fortgeschrieben und gepflegt werden. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn auf Anhieb noch nicht alles einwandfrei klappt und so mancherorts Inhalte zu ergänzen und nachzupflegen sind. Für Tipps, Anregungen und konstruktive Kritik ist das Internet-Redaktionsteam stets dankbar.

Unter weitgehendem Verzicht auf bunte, bewegte Bilder und knalligem Design steht die sachliche Information im Vordergrund der Präsentation. Ganz bewusst wurden zunächst noch nicht alle Vorgaben eines barrierefreien Internetauftrittes beachtet. Wichtig war uns eine möglichst einfache Fortentwicklung und Pflege der Inhalte mit eigenem Personal, rasche Umsetzung von Änderungen der Seiten - bei trotzdem angemessener Funktionalität für möglichst viele Nutzer.

Sicherlich werden Sie sehr rasch merken, wie einfach Sie mit Hilfe des Navigationsframes auf der linken Seite zu den von Ihnen gesuchten Inhaltsthemen gelangen. Klicken Sie einfach auf eine der Überschriften oder auf den Anfangsbuchstaben Ihres Suchbegriffes im Register oben links. Sollten Sie einmal auf einen "Broken-Link" treffen, wichtige Themen oder Inhalte vermissen oder gar Fehler feststellen, so benachrichtigen Sie uns bitte.

zum Seitenanfang


© 2017 by Amt Föhr-Amrum

letzte Aktualisierung dieser Seite: 14.12.2018